Objekt & Buchstabe
(Object & Letter)

Alfred Hruschka &
Marina Marsilio

Das Material und der Buchstabe, beides Gegebenheiten im Sinne von Zeichen, begleiten den Menschen als Objekt und Schrift seit seinen Anf√§ngen. Die K√ľnstler Hruschka und Marsilio widmen sich in ihrer Arbeit der Struktur, die aus jenen elementaren Gegebenheiten resultiert.

Alfred Hruschka, bildender K√ľnstler, arbeitet w√§hrend seiner gesamten k√ľnstlerischen Laufbahn mit ihn umgebendem Material; spielerisch, forschend, schaffend. Seine Werke und Installationen versuchen das Material (vorwiegend Jute) bis in seine ursr√ľngliche Form, Herkunft und Aufgabe zu verfolgen.

Marina Marsilio, Schriftstellerin und Malerin, widmet sich dem Buchstaben im Sinne vom Signifikanten, der die Bedeutung der Kontexte best√§rkt, ver√§ndert oder umkehrt, die K√ľnstlerin folgt dem Letter in seine urspr√ľnglichste Struktur.

Beide K√ľnstler, auf den ersten Blick diversen Richtungen verpflichtet, begegnen in ihrer Arbeit den Umkehrungsprinzipien der elementaren Gegebenheiten. Die √ľberraschende Gemeinsamkeit des Ursprungs von Material und Schrift kann in diesem k√ľnstlerischen Dialog aufgezeigt werden. Die K√ľnstler treffen sich im Jahr 2008 zu einem gemeinsamen Arbeitsprozess √ľber jene anf√§nglichen Bauelemente; Material und Schrift. Diese erm√∂glichen ihnen die verschiedensten Wege einem "work in progress" zu folgen, in weiterer Phase ihre Dialoge aufzuzeigen, auszustellen und die Betrachter zu einer aktiven Teilnahme sowie zu einer Diskussion anzuregen.